Die Bändiger der wilden Seile

Seile können ganz schön wild sein! Sie krangeln sich, sie fesseln und sie bilden scheinbar unlösbare Knoten. Doch wenn man sich auf sie einlässt, dann können sie Brücken bilden, unterstützen und verbinden. Mit bewegungsorientierten Seilspielen lernen wir zunächst die Seile und uns kennen. Nach diesem ersten Seilkontakt widmen wir uns den starken Knoten und dem Trick, mit dem sich die gespannten Seile befestigen lassen. In Kleingruppen werden nun Seilbrücken von Baum zu Baum gespannt und dann die Körperspannung beim gestützten Balancieren getestet. Am Schluss spannen alle gemeinsam ein riesiges Spinnennetz. Wir sind schon gespannt!- Pläne entwickeln, formulieren und gemeinsam diskutieren

- Kraft beim Spannen

- Körperspannung

- Kooperation und Kommunikation innerhalb der Gruppe

- Gegenseitiges Stützen

- Feinmotorik beim Knoten

Dauer: ca. 3

Ort: Wald oder Park, der für Gruppenaktivitäten zur Verfügung steht / z.B. Wald rund um die Freiluftschule Burg

Preis: ab 15,-- € je Teilnehmer / mind. 15 Teilnehmer zuzügl. An- und Abfahrt 


zurück                              Anfrage